Diese Massageform , welche Anfang des 19. Jahrhundert von dem Schweden Per Henrik Ling entwickelt wurde, ist für uns Europäer der Klassiker unter den Massagen.

Durch verschiedene Grifftechniken und Charakteristiken dieser Massage kann sie beruhigend, entspannend oder auch kreislaufanregend wirken.

Egal ob mit starken oder sanften Berührungen gearbeitet wird, mit Streichungen, Knetungen oder Zirkelungen, Ihre Schmerzen werden gelindert und Verspannungen werden gelöst.

Muskeln, welche über einen längeren Zeitraum zu Verkürzungen neigen, werden durch spezielle Griffe gedehnt, andere Techniken fördern den Lymphfluss und die Blutzirkulation. Durch die Zusammenwirkung aller Grifftechniken wird der Muskeltonus verbessert und der gesamte Stoffwechsel begünstigt.

Sie werden merken, das Sie bei dieser Massage herrlich relaxen können und es geniessen, wie sich eine sanfte Entspannung in Ihrem Körper ausbreitet. Sie werden die Wirkung auf Ihren Kreislauf sofort merken und fühlen sich nach der Behandlung belebt und ausgeruht.