Investieren Sie in die Gesundheit der Mitarbeiter

Verbessern Sie das Arbeitsklima und verringern Sie den Krankenstand in Ihrem Unternehmen. Die folgenden Finanzierungsmodelle werden von uns und unseren Kunden in der Praxis angewendet:

A) Sie als Arbeitgeber stellen nur den Raum zur Verfügung, die Mitarbeiter kommen selbst für ihre Massage auf. Ihren Mitarbeitern hilft es bereits, wenn Sie ihnen auf diese einfache Weise entgegenkommen – man kann zwischendurch vom Bürostuhl auf den Massagestuhl oder die Massageliege wechseln und muss sich nicht um Termine kümmern. Oftmals hemmt nach Feierabend die Bequemlichkeit einen gesünderen Lebensstil.

B) Ihre Mitarbeiter bekommen nicht nur den Raum zur Verfügung gestellt – sie können sich während der bezahlten Arbeitszeit massieren lassen. So honorieren Sie das Gesundheitsbewusstsein Ihrer Kollegen. Normalerweise sind das 20 Minuten pro Woche, die ausreichen, um bürotypische Verspannungen zu lindern und Ihren Mitarbeitern einen Energieschub zu geben.

C) Fordern und fördern Sie das Gesundheitsbewusstsein Ihrer Mitarbeiter. Kommen Sie für die Massagebehandlung der Arbeitnehmer auf und setzen diese im Rahmen der steuerlich zulässigen Höchstgrenze für freiwillige soziale Leistungen von der Steuer ab. Oder steuern Sie in diesem Rahmen zu einer Mitarbeiterselbstbeteiligung dazu. Unternehmen, die Motivation und Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter auf diese Weise fördern, liegen nach Erfahrungen wesentlich unterhalb der üblichen Krankenstände.